Grüner Veltliner loess.eins 2020, Kremstal DAC € 7,20 € 9,60/l Best.-Nr. W29
Grüner Veltliner loess.eins, Winkler

Trauben: 100% Grüner Veltliner; 11,5% Vol.; 5,9 g/l Säure, 1,0 g/l Restzucker; Schraubverschluss

Der Grüne Veltliner ist die dominierende Traubensorte auf den mächtigen LössTerrassen im Kremstal, wo Erwin Winkler seine "Weine mit Biss" erzeugt. Schon dieser leichte, kompromisslos trockene Veltliner wird diesem Motto eindrucksvoll gerecht. Herrlich zarter Duft nach grünem Apfel, am Gaumen schön fruchtig, aber auch würzig unterlegt. Knackige Säure verleiht ihm den charakteristischen Biss. Passt zum Beispiel gut zu einer Vorspeise mit Salat.

Weingut Erwin Winkler

"Weine mit Biss" - so hat Erwin Winkler das Ziel seines Strebens als Winzer formuliert, und wer seine genialen Weißweine verkostet, wird bald verstehen, was damit gemeint ist. Das Weingut umfasst derzeit ca. 9 ha Rebfläche in den Rieden des Gedersdorfer Weinbergs im Kremstal. Zum Betrieb gehören außerdem ca. 80 ha Landwirtschaft, die Erwin Winkler sen. betreut.

Die Gedersdorfer Weingärten erstrecken sich östlich von Krems nördlich der Donau. Legendäre Rieden wie Moosburgerin und Wieland gründen großteils auf mächtigen LössTerrassen und bieten ideale Bedingungen für den Anbau von Grünem Veltliner und Riesling.

Impressionen von unserem Besuch im Mai 2015

Leben ohne Wein ist möglich, aber sinnlos.